kivi: (hang 2)
( Nov. 4th, 2015 02:37 pm)

Meine Musik, hier zu finden:

Hang zur Sonne/A Pantastic Journey

Facebook
Ich freue mich übrigens immer über ein "Gefällt mir", über eingeladene Freunde oder über ein Teilen meiner Seite, sei es auf Facebook direkt oder in euren Blogs :)

Youtube

Auf meiner Bandcampseite gibt es immer einzelne Songs zum kostenlosen Download. Ein wenig stöbern lohnt sich also.

Und wer ich überhaupt bin und was ich will, das kann man hier nachlesen:

WER IST KIVI?

Dieser Post ist oben festgepinnt. Für Updates einfach ein wenig runterscrollen ;)
Tags:
Heute bin ich nicht nach Königswinter gefahren.

Dafür bin ich glücklich darüber, daß ich:

- endlich eine Küche habe
- heute meine Kräuter und Gemüse ausgesäht habe
- meine Waschmaschine doch noch funktioniert, obwohl sie die Treppe runter gefallen ist
- mir heute zwei komplette Staffeln "He - Man, Masters of the Universe" gekauft habe
- ein paar Klamotten gefunden und gekauft habe
- es alleine geschafft habe einen Schrank ins Bad zu schleppen


Und natürlich darüber daß ich ausschlafen kann, relaxen kann, und daß das Wetter bis auf den Wind recht schön ist.

Bald werde ich mich auch an meine Homepage machen und sie endlich veröffentlichen. So viel ist nicht mehr zu tun.
Und deswegen werde ich auch ein Gewinnspiel ankündigen. Zur Eröffnung meiner Homepage werde ich 5 mal mein neues Album "A Pantastic Journey" verlosen. Dazu mache ich aber einen gesonderten Post, ich wollte es nur schon mal ankündigen :)
Der Post kommt in den nächsten Wochen, denke ich. Also schaut immer mal regelmäßig hier rein, wenn ihr gewinnen möchtet :)

Nun widme ich mich meinen neu erworbenen DVDs ;) Habt einen schönen Samstag!

1.  Auf der rechten Seite sitzt mein Kuschelbuddha.

2.  Manche Mitmenschen kommen ganz gut mit meinen Launen klar.

3. Und dann gibt es  die die es nicht können ;)

4.  Relaxen bis auf weiteres.

5.  Mit den Anfangsbuchstaben meines Namens kann ich schreiben: Singvögel dürfen jodeln. (Ähm... genau)

6.  Schlafen geht jetzt noch besser.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf sinnfreies im Internet surfen, morgen habe ich  eventuell eine Tagestour nach Königswinter geplant und Sonntag möchte ich wieder so wenig wie möglich tun und lieber relaxen  !

Wie immer zu finden HIER. Danke für die Vorlage :)

Im Übrigen habe ich eine neue Seite bei Facebook, für meine ganzen Schmuck- und anderen Basteleien :) Schaut doch mal rein, ich würde mich freuen:
Schmuckkästchen
 

Ich glaube hier ist mein Ohrring besser aufgehoben als bei RUMS, da ich nun doch vorhabe ihn in meinen Etsyshop zu packen :)

Also geht er zu Selbermacherinnen am Freitag :)


Mein Ohrring:


Gefüllt mit zwei getrockneten und Skelettierten (sagt man doch so?) Blüten, ich glaube es sind Hortensien. Ich fand diese Blüten vor einigen Wochen und fand sie zu schön um sie liegen zu lassen. In diesem Ohrring kommen sie doch wirklich gut zur Geltung, oder? Das findet sogar mein Kuschelbuddha :)










Habt wunderschöne Osterfeiertage und lasst euch nicht vom Sturm wegpusten ;)

Und schon wieder wurden junge Menschen bestraft, weil sie Lebensmittel aus einem Müllcontainer eines Supermarktes genommen hatten. KLICK für den Artikel.
Wenn man mal sieht was da so alles in den Containern landet, dann ist das einfach unfassbar. Das könnte doch zumindest noch an die Tafeln gehen, wenn es noch gut ist. Allerdings landet das Meiste wirklich im Müll und wird entsorgt. Und ich finde das mehr als nur unglaublich. Sowas müsste verboten werden. Nicht die jungen Leute sollte man bestrafen, denn die machen das bestimmt nicht aus Spaß, nein. Man sollte die Supermärkte bestrafen.
Da müsste meiner Meinung ein Gesetz her, daß das Verkaufen zu einem stark reduzierten Preis oder auch das kostenlos Abgeben von abgelaufenen Lebensmitteln erlaubt, ohne daß man im Fall daß man sich den Magen verdirbt oder sonstwas den Supermarkt haftbar machen kann. Dann könnten die Supermärkte guten Gewissens abgeben ohne Angst haben zu müssen, und es würde vielleicht weniger im Müll landen. Gut, vielleicht ist das nicht ganz so durchdacht von mir, aber ich finds halt einfach eine Sauerei was alles in den Containern landet, was noch essbar wäre :(


Ansonsten kämpfe ich gerade gegen Windmühlen. Die Windmühlen der Bürokratie. Geeintes Europa, daß ich nicht lache. Wenns ums Geld geht, dann bäckt sich da jedes Land sein eigenes Brot, aber hauptsache, es geht dann alles in den eigenen Magen. Ich HASSE das. Aber ich kann sturer sein als die ganze blöde Bürokratie. Außerdem kennt meine Familie Menschen die mir vielleicht was Konkretes sagen können. Schön wäre es. Bisher wollte noch niemand für die getroffenen Aussagen die Hand ins Feuer legen, was ja schon alles aussagt. Sehr hilfreich, danke auch. Und ich dachte immer eine Steuererklärung wäre kompliziert.... Oh... Die steht ja auch noch an, hätte es fast vergessen. Hoffentlich finde ich meine Dokumente im Umzugschaos....

Und um mich überhaupt noch mal in das fiese, eklig kalte Spätherbstwetter raus zu trauen, suche ich jetzt nach Rezepten. Ich möchte etwas mit Gundermann und eventuell Löwenzahn machen. Mir schwebt sowas wie ein Pesto vor. Vielleicht finde ich ja was, ansonsten improvisiere ich :)



Edit:
Ich bin gerade in einem meiner Lieblingsblogs über eine Verlosung gestolpert und möchte die gerne teilen, denn eventuell mag ja jemand mitmachen ;)
Hier gehts lang:
VERLOSUNG
Leider kriege ich das Bild nicht kopiert ohne daß es mir meinen Blog sprengt, da es viel zu groß ist. Also einfach auf das Wort "Verlosung" klicken, dann kommt ihr hin ;)
kivi: (wolken)
( Apr. 13th, 2014 04:27 pm)
Was für eine schöne Woche, und vor allen Dingen so kurz :) Da ich mehrere Termine hatte, habe ich mir zwei Tage freigenommen, und das hat glücklicherweise auch prima geklappt. Also Beides, auch die Termine. Alle sind zufrieden, und am Mittwoch darf ich noch einen kleinen Botengang erledigen, auf den ich mich sehr freue.
Auch rein autotechnisch hat bisher alles funktioniert. Das war zwar ein Akt sondergleichen, aber im Endeffekt konnten sich alle einigen. Und ich hoffe es kommen nicht noch plötzlich ein paar böse Überraschungen auf uns zu.

Das Wetter liess zwar zu wünschen übrig, aber ich will mich nicht beschweren. Ist schon blöd wenn es warm und frühlingshaft war, aber wenn man dann mal frei hat, dann ist es wieder kühl, windig, regnerisch. Aber geregnet hat es wenigstens nicht ganz so viel, von daher....

Und gestern dann ging es nach Erfurt, endlich mal wieder! Es war zwar trüb und windig, aber es hat nicht geregnet, und später kam sogar die Sonne raus. Ich hatte dort mit netten Menschen eine schöne Zeit, auch wenn ein anderes geplantes Treffen leider nicht geklappt hat.
Aber ich habe mit meinen Klängen viele Ohren erfreut :)
Ein paar Videos sind auch gemacht worden, doch ich habe das Problem daß da die Tonspur verloren gegangen ist. Bloß mit dem Quicktimeplayer ist der Ton zu hören, sonst weder in anderen Playern noch mit meinem Videoprogramm. Da muss ich also erst mal mit dem Audiorekorder ran, die Tonspur neu aufnehmen, das Ganze zusammenpuzzeln und schauen ob es was wird.... Irgendwie ärgert mich die Technik in letzter Zeit doch sehr. Aber wenn mein PC mal nach der wöchentlichen Datenbereinigung mal wieder schneller ist, dann mache ich mich gleich daran.
Über ein Macbook denke ich immer noch nach und bin keinen Schritt weiter gekommen. Es hängt ja bloß an meinen Programmen, da ich nicht weiß ob ich mit den Programmen für Videoschnitt und Allem für den Mac klarkomme. Aber das hat immer noch Zeit.

Nun muss ich mich rein CD technisch und auch Übungstechnisch auf meinen nächsten Auftritt vorbereiten. Ich spiele am 3. Mai bei "Rhein in Flammen auf der Insel", und zwar tagsüber auf dem Veranstaltungsgelände mit Hang und Handpan, und wenn es dann dunkel wird, dann werde ich noch zwei oder drei kleine Feuertänze zu anderer schöner Hanndpanmusik zum Besten geben. Ich bin wirklich froh daß ich mittlerweile einen supertollen Lautsprecher besitze, denn so kann ich das Stück einfach vom Handy wiedergeben und dazu feuerfächern. Aber vorher muss ich noch üben und vorbereiten und alles Mögliche. Meine neue Feuerschale mit dem Jellyfix muss ich testen, da ich das noch nie benutzt habe.
Und zwischendrin weiterhin Ordnung in der neuen Wohnung machen. Ich glaube in diesem Jahr wird es nichts mit einem Garten für meine Wildkräuter. Ich schaffe das einfach nicht, mit Umzug und Musik und CD Aufnahmen und... Aber gar nicht schlimm. Dieses Jahr grabe ich ihn einfach nur um, und im nächsten Jahr ist der Garten dann fit zum Anpflanzen von Leckereien.

So, und nun ruft die Pflicht mal wieder ;)

kivi: (hang 2)
( Apr. 7th, 2014 11:32 am)
Ach ja, eine Aufnahme meiner Lieder habe ich mal als "Preview" hochgeladen und will sie euch nicht vorenthalten.
Die Aufnahme selbst wurde nur geschnitten aber sonst nicht bearbeitet, und ich bin absolut total begeistert von der Qualität. Hoffentlich schaffe ich die restlichen Aufnahmen auch noch :)




kivi: (häuser)
( Apr. 6th, 2014 08:44 pm)
Es ist ziemlich still hier geworden, deswegen wollte ich mich mal kurz zu Wort melden. Ich arbeite zur Zeit viel, aber auch nicht viel mehr als sonst. Dafür habe ich aber nebenbei einige Sachen "am Backen", um die ich mich kümmern muss. Mein Umzug ist nun fast abgeschlossen, allerdings heißt das nur daß das Grobe erledigt wurde. In der Wohnung sieht es noch arg chaotisch aus, weil noch nichts seinen Platz gefunden hat, und mir auch noch ein paar Schränke und Regale fehlen, die noch woanders stehen. So ganz weiß ich auch mit einigen Sachen noch nicht wohin, und die Küche bereitet mir Kopfzerbrechen. Da fehlen mir einfach ein paar Möglichkeiten Vorräte und vor allen Dingen Geräte unterzubringen. Meine Kaffeemaschine hat vorerst einen Platz auf dem kleinen Küchentisch gefunden, aber da kann sie nicht stehen bleiben wenn ich mal Besuch bekomme und wir am Tisch essen wollen. Und die Stromversorgung am Küchentisch ist auch irgendwie blöd, da keine Steckdose vorhanden ist. Heißt also, wenn ich mir einen Kaffee machen will, dann muss ich Verlängerungsschnur legen. Auch blöd, denn da kann man drüber stolpern, besonders morgens wenn man ohne Kaffee noch verschlafen ist. Aber dafür findet sich eine Lösung, immerhin habe ich den allerbesten Vermieter der Welt :)
Natürlich ist mir aber mal wieder aufgefallen daß ich zu viel Zeug habe. Immer noch. Ja wie geht denn das? Andere würden eher sagen sie hätten zu wenig Platz, aber ich denk eher daß ich noch zu viel besitze. Besonders halt in der Küche... Auf jeden Fall werde ich weiterhin aussortieren und eventuell im Sommer mal einen Garagenflohmarkt machen. Einiges geht zu Ebay. Aber bis dahin muss ich es erst mal lagern. Gut daß ich eine Garage habe. Klamotten kann man da zwar nicht lagern, aber den ganzen Rest.

Zusätzlich muss ich mich immer noch nach einem neuen PC umschauen, da ich weiß daß meiner nicht mehr ewig halten wird. Er weigert sich außerdem die Treiber für mein Zoom Aufnahmegerät zu installieren, und das Scarlett Interface, das ich testen wollte, das wollte er auch nicht annehmen. Woran das liegt werde ich noch "ergooglen", aber dennoch muss was Neues her. Ich schwanke aber immer noch zwischen Mac und schon wieder Windows. Ich würde gerne Mac testen, aber ich mag mir die Programme nicht alle neu kaufen, die ich zur Zeit nutze. Sind doch schon einige, und da kommt schnell ein Haufen Geld beisammen. Photoshop, Nero, Magix Video Deluxe, sowas halt.... Und jemanden, der mir bei Fragen helfen kann, hab ich auch nicht. Bei Windows findet man immer irgendjemanden. Na mal sehen.

Dann hatte ich zwischenzeitlich Besuch von der Fee, die sich hier nach einem Auto umsehen will. Also sind wir zu Zweit los zum Autohaus meines Vertrauens, und siehe da, da wartete doch schon eins auf uns. Die Fee war sofort Feuer und Flamme, ich allerdings eher zurückhaltend. Auch wenn das Gefährt echt gut in Schuß war und einen super Eindruck gemacht hat, man sollte nichts überstürzen. Würde mich natürlich total freuen wenn die Fee endlich ihr schon so lange ersehntes Gefährt bekommt. Also haben wir einen Termin für Probefahrt gemacht, und dann sehen wir weiter. Zwischenzeitlich musste die Fee aber mal für zwei Tage nach Hause, wichtige Dinge erledigen. Nächste Woche dann die Probefahrt, und ich vermute mal ganz stark daß sie dann mit einem neuen Auto nach Hause fahren wird. Bloß das "Entsorgen" des alten Autos macht mir ein wenig Sorgen. Wir würden bevorzugen es in Zahlung zu geben, allerdings befürchte ich daß wir dafür nicht mehr den gewünschten Betrag bekommen werden. Das Ding ist zwar gut in Schuß, aber... Gebrauchtwagen sind ja leider nicht mehr so begehrt heutzutage. Na, wir lassen uns überraschen. Zur Not hätten wir einen Abnehmer. Der würde dann aber lustigerweise mit dem Rad aus Frankreich vorbeikommen und das Auto bei mir abholen :D Sachen gibts... Aber der ist das gewohnt, der fährt regelmäßig mit dem Rad von der einen Seite Frankreichs bis zum Ende von Italien oder Spanien oder so.

Heute dann war Videosession angesagt. Zu Zweit ist das doch immer viel besser, da kann sich einer aufs Spielen konzentrieren, und der Andere kümmert sich um die Aufnahmen. Ob das Ganze was geworden ist sehen wir allerdings erst später. Denn die Fee hat total verpeilt mir die Speicherkarten dazulassen....
Das Störende daran war nur daß es Sonntag war, und somit eben auch haufenweise Leute unterwegs waren bei dem tollen Wetter. Sogar an dem abgeschiedenen Platz, den wir gewählt haben, kam immer mal wieder jemand vorbei. Als wir dann Kameras, Mikrofone und alles aufgebaut hatten, kam eine Familie und musste sich natürlich genau diesen Platz zum Spielen mit den Kindern aussuchen. Ich meine hallo? Wir waren mitten im Wald, da gabs noch genug andere tolle Orte zum Spielen, und es war ja absolut nicht zu übersehen daß wir vorhatten was aufzunehmen. Glücklicherweise waren wir denen wohl suspekt, und irgendwann verschwanden sie dann ;) Allerdings kam dann ab und zu mal ein lautes Flugzeug vorbei, ein freilaufender Hund kam uns plötzlich mitten im Musikmachen besuchen und störte die Aufnahme, und so weiter. Allerdings haben wir es dann doch irgendwann geschafft. Lange haben wir gebraucht, und auch der Weg mit dem ganzen Aufnahmezubehör und den Instrumenten war nicht gerade einfach. Also wenn DA kein gescheites Video bei raus kommt, dann fang ich an zu schreien wie ein bockiges Kind ;) Oder, wenn alles gut geworden ist, dann krieg ich von der Fee zu hören daß sie auf dem Video nicht gut genug aussieht, die Haare nicht gesessen haben oder sonstwas ihr nicht passt *lach* Wird schon ;)

Und nun hocke ich in meinem unfertigen Chaos, trinke Kaffee und versuche ein wenig nachzuholen was ich in den letzten Tagen hier verpasst habe. Morgen geht es dann in die Spätschicht, und wenn ich gaaaaaanz viel Glück mit dem Wetter und so habe, dann werde ich wohl am nächsten Samstag nach Erfurt fahren und ein wenig Musik machen. Ob zu Zweit oder alleine weiß ich noch nicht, das wird sich zeigen.
Aber in der Zwischenzeit werde ich vor der Arbeit hier weiter räumen müssen, damit es so langsam wird mit dem trauten Heim. Nur meine Badewanne vermisse ich hier.... Hier gibts nur ne Dusche :(

So, ich werde mal schauen was es so gegeben hat als ich weg war :)
kivi: (burg)
( Apr. 1st, 2014 01:55 am)
Ich habe....

..... den abgefahrensten Meteor meines ganzen Lebens gesehen. Ich habe ja schon zwei Mal welche gesehen, die unheimlich langsam und majestätisch über den Himmel gezogen sind, und bei einem habe ich sogar eine Rauchfahne hinterherziehen gesehen, aber sowas....? Es war dunkel, und ganz langsam schob sich ein sehr heller "Stern" über den Himmel. Und der hatte einen grünen Feuerschweif!!! Ich habe vielleicht Bauklötze gestaunt, das könnt ihr glauben. Ich nehme mal an daß die grüne Farbe des Flammenschweifes von Kupfer oder Kupfersulfat kommt *klugscheiß* kann mich aber auch täuschen und ist mir ehrlich gesagt auch egal, weil es einfach zu beeindruckend war.


.... außerdem mit meinem Mac gekämpft. Ich als Windowskind habe echt große Probleme mich auf die angeblich intuitive Bedienung eines Macs einzulassen. Ich weiß ja noch nicht mal wie man da ein Programm komplett schließt oder das Ding runterfährt. Und gewehrt gegen meine Bedienung hat sich das blöde Programm, mit welchem ich "gearbeitet" habe, auch. Ich glaube es dauert Jahre bis ich rausgefunden habe wie man bei so einem Ding den Papierkorb leert oder defragmentiert oder sowas.... VIelleicht sollte ich einfach bei Windows bleiben...


.... einige wichtige Dinge bezüglich meiner Zukunft und den Plänen eingesehen, was mir nicht leicht fiel.... Aber man muss der Wahrheit ins Gesicht sehen, besonders wenn andere nicht immer alles von sich erzählen.


.... mich mal wieder gewundert wie sehr sich alles in einem Jahr ändern kann.
Das erste Mal für mich daß ich bei "BEAUTY IS WHERE YOU FIND IT" dabei bin, und leider auch das vorerst letzte Mal, da diese Aktion erst mal pausiert.





Im März bin ich zuallererst mal dankbar dafür, daß ich meine Krankheit bisher ganz gut überstanden habe, auch wenn ich mich sehr schwach fühle.


Und dann natürlich für den Frühling, den ich vor etwa zwei Wochen ganz wunderbar genießen konnte:













Leider wollten sich die Bilder nicht als Vorschau einfügen lassen, deswegen werde ich sie nächstes Mal einfach kleiner machen.

Dankbar bin ich auch für diesen kleinen Kerl hier:


Diese Käfer gab es früher zu Hauf in unserem Garten, und ich fand sie immer total faszinierend. Doch irgendwann habe ich ewig lange keine mehr gesehen und hatte schon Panik es gäbe sie nicht mehr. Neulich auf einem Spaziergang fand ich aber gleich eine ganze Horde von ihnen :) Wenn jemand den Namen dieser glänzenden Gesellen weiß, immer her damit bitte :)

Und dann habe ich mich noch darüber gefreut daß ich eine meiner CDs über meinen Etsyshop verkauft habe. Mein allererster Verkauf über den Shop, juhuuuu! Und dann auch noch gleich über den großen Teich :) Ich hoffe sie kommt gut und heil dort an und gefällt auch :)


Auch wenn ich mich noch nicht fit fühle, mein Kopf und alles andere noch weh tut, tut das meiner Dankbarkeit keinen Abbruch. Ich bin sowieso dankbar daß sich jemand um mich gekümmert hat, sooooo dankbar daß ich es garnicht ausdrücken kann wie sehr ♥


Und nun werde ich mal ein wenig an die frische Luft gehen und hoffen daß es mich nicht zu sehr anstrengt.

Was für eine Woche.... Und der Montag war da noch der angenehmste Tag. Denn am Dienstag früh kam ich nicht mehr wirklich an die Arbeit. Ich lag die letzten beiden Tage mit 40 Fieber im Bett und dachte schon ich müsste ins Krankenhaus. Heute ist der erste Tag an dem die Kopfschmerzen nicht mehr so bohrend sind, an dem ich mich endlich wieder beinahe normal bewegen kann, zwar langsam aber es geht, und der erste Tag, an dem der Eimer neben dem Bett auch weg kann. Ich musste sogar den Arzt kommen lassen, weil ich nicht in der Lage war selber hinzufahren. Sowas hatte ich echt schon mindestens 12 Jahre lang nicht mehr.
Gut daß ich gepflegt wurde, denn ich kam wirklich nicht aus dem Bett. Wadenwickel und Paracetamol haben dann schlußendlich das Fieber verschwinden lassen. Aber die Kopfschmerzen sind noch da, und die sind echt fies.
Was genau es war.... keine Ahnung. Aber das will ich echt nicht wieder haben. Dann lieber ne gepflegte Erkältung, aber nie wieder sowas.

Morgen wollte ich eigentlich Musik machen, aber das werde ich nicht tun, so schwach wie ich bin. Ich werde mich so lange ausruhen, bis ich dann nächste Woche wieder an die Arbeit muss.

Worüber ich echt froh bin sind meine Abwehrkräfte. Ich glaube Andere hätten an so einem Infekt, was auch immer es war, mindestens drei oder vier Tage zu kämpfen gehabt, und dann mindestens noch eine Woche später sich schlapp und kaputt gefühlt. Ich kann heute zumindest schon wieder herumlaufen und werde eventuell nachher mal eine kleine Runde an die frische Luft gehen. Das Liegen in den letzten Tagen hat mich auch ziemlich fertig gemacht, mir tun alle Knochen und Muskeln weh. Ist aber auch klar, so aktiv wie ich normalerweise bin....

Glücklicherweise musste ich nicht ins Krankenhaus, das hatte ich befürchtet, als das Fieber plötzlich so hoch stieg und wir uns nicht zu helfen wussten. Aber ist ja noch mal gut gegangen. Toitoitoi.

Was mir ein wenig Sorgen macht.... Als ich da so lag, war mein erster Gedanke, daß es von meinen gesammelten Kräutern kommt, und ich die vielleicht nicht ausgiebig gewaschen habe. Doch eigentlich ist das ja Unsinn. Alles Gesammelte wasche ich mindestens zwei mal, einmal lasse ich es längere Zeit im Wasser, und das zweite Mal spüle ich noch mal ordentlich durch. Dennoch... Irgendwie habe ich da noch Angst, daß ich nicht genug wasche und mir irgendwas hole. Vor dem Fuchsbandwurm habe ich auch besonders viel Angst, da ich jemanden kenne, der so etwas hatte. Ein lebenslanger Pflegefall :( So will ich nicht enden. Hessen ist ja laut irgendwelcher Statistiken ein Gebiet, in dem der Bandwurm häufig vorkommt. Und waschen scheint ja nicht immer zu helfen.....
Ich glaube schon daß meine Sorgen recht unbegründet sind, aber ich kriege sie einfach nicht aus dem Kopf :(




Ich werde mich nun mal weiter meiner Erholung widmen, aber zumindest die CD, die ich gestern, als ich totkrank im Bett lang, über meinen Onlineshop nach Philadelphia verkauft habe, die kann ich einpacken ;) Wenigstens ein Lichtblick *lach*

Habt einen schönen Tag!

kivi: (see)
( Mar. 24th, 2014 12:36 pm)
*seufz* Montag....

Und deswegen gibt es für alle da draußen, die nachher von der Arbeit kommen, ein schönes Video:



Das Ganze wurde letztes Jahr in der Bretagne aufgenommen, und das Instrument das ich da spiele ist nicht mein Eigenes. Ein Fremdinstrument sozusagen, und das was ich da gespielt habe, war völlig frei aus mir heraus improvisiert. Deswegen vielleicht nichts Großartiges, aber ich liebe den Klang von diesem speziellen Instrument so sehr. Würde es glatt gegen eines meiner Instrumente eintauschen, aber ich glaube da macht der Besitzer nicht mit ;) Aber ich darf es ja spielen wann immer wir uns mal sehen.

So, der grüne Smoothie für die Arbeit wurde vorbereitet (Romanasalat, Zitronenmelisse, Petersilie, Stück Ingwer, Stück Zitrone, ein Apfel, vier Datteln und Wasser), jetzt werfe ich mich mal in meine "Motorradkluft" und düse mit meinem kleinen Roller los.

Tags:
Einbuchstabedanebentiere

Gefunden: HIER
Für witzig befunden, und da mag ich doch gleich auch mal mitmachen.

Im Netz bereits weit verbreitet: die Einbuchstabedanebentiere. Die Spielregeln: Man nimmt ein beliebiges Tier und tauscht einen Buchstaben aus, lässt einen weg oder fügt einen hinzu, sodass ein neues Wort mit einem neuen Sinn entsteht. Dazu wird ein Satz geschrieben, der dies erläutert.

A wie

Au
Faulheit kann schmerzhaft sein
kivi: (hang 2)
( Mar. 23rd, 2014 08:56 pm)
Manchmal bin ich ja so ein "Dabbes", so nennt man das hier in der Gegend. Da habe ich mir doch einen Blog bei Blogger eingerichtet, und wollte den mit musiktechnischen Dingen füllen, und was habe ich dabei vergessen? Daß meine neue Webseite ja selber sowas wie ein Blog ist.... *lach* Daran musste ich heute noch mal erinnert werden, als ich mich mit demjenigen getroffen habe, der sie mir "bastelt". Also brauche ich den Blog bei Blogger gar nicht.

Meine Homepage allerdings ist noch nicht ganz fertig. Ich habe heute erklärt bekommen wie man sie bedient, wie man News postet, Gallerien hinzufügt und all das, was man so wissen muss. Ich glaube es ist gar nicht so kompliziert, allerdings muss ich da erst mal rein kommen in die Bedienung. Dann werde ich einen schönen Eröffnungseintrag in die News schreiben, ein paar Bilder einfügen, und dann kann sie schon online gehen :)
Da die Seite eben auch ein Blog ist und soweit ich weiß auch von diesen Dingern wie Bloglovin erkannt wird, kann man mir also auf meiner Homepage direkt folgen, wenn man möchte. So habe ich zumindest einen Grund sie immer zu aktualisieren. Wäre ja schade wenn sie nur so vor sich hin gammelt ;)

Keine Sorge, der Link wird gepostet, sobald sie fertig is und endlich online geht :)
Tags:
kivi: (baum)
( Mar. 22nd, 2014 03:37 pm)
Seit einiger Zeit habe ich Probleme damit Leute, beziehungsweise Blogs zu meinem Reader von Blogger hinzuzufügen, was ich blöd finde. Ich muss das dann immer manuell eingeben. Geht es noch jemandem so?
Ich nutze zwar auch seit Kurzem Bloglovin, damit ich auch anderen Blogs folgen kann, die nicht bei Blogger sind, aber da muss ich erst mal alle hinzufügen ;)
Wer dort ist und sich gerne mit mit befreunden möchte (falls das geht), bitte hier entlang: KLICK


Und wer mir gerne Blogs empfehlen möchte, der darf dies nun tun. Ich lese unheimlich gerne bei "spirituell angehauchten" Blogs mit. Also wenn ihr da noch nette Blogs empfehlen könnt, immer her damit :) Es dürfen aber auch ganz normale Blogs ganz ohne Thema sein, das Leben schreibt doch eh die besten Geschichten, also auch gerne andere Blogs vorschlagen.
Nette Blogaktionen wie den berühmten "Freitagsfüller" nehme ich auch gerne :)

Lieben Dank und ein schönes Wochenende euch allen!

kivi: (Default)
( Mar. 21st, 2014 06:00 pm)



1.  Heute morgen  konnte ich ausschlafen, bin aber dennoch mit Migräne und Kieferschmerzen aufgewacht.

2.  Das Wetter gestern war einfach zu schön.

3.  Ich könnte eigentlich mal wieder joggen, wenn ich wieder gesund bin.

4.  Ich sehe unheimlich gerne die Sonne untergehen.

5.  Im übrigen hat mich meine Waage heute erfreut .

6.   Einmal Finnland gemeinsam erleben mit der guten Fee.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein bis zwei Folgen "Buffy" , morgen habe ich einkaufen und Geld holen geplant und Sonntag möchte ich mich mit meinem Bekannten treffen um die Homepage zu besprechen !


Wer mitmachen will, darf dies gerne HIER tun.

Und schaut doch mal auf meiner FACEBOOKSEITE vorbei und lasst ein LIKE da :) Würde mich sehr freuen!

- Waschmaschine die Treppe runtergefallen beim Umzug. Glücklicherweise funktioniert sie noch, Geld für eine Neue hätte ich nicht gehabt....

- Beim Aufbau des Lattenrostes extrem lange Holzsplitter in den Finger gerissen. Krieg sie irgendwie nicht komplett raus, und es hat sich entzündet.

- Wecker hat sich auf mysteriöse Weise verstellt, und zwar um eine Stunde. Deswegen bin ich heute spontanerweise mal um drei statt um vier aufgestanden.... Habs erst bemerkt als ich schon fast beim Auto war und noch kurz aufs Handy geschaut habe. Schlaf wird überbewertet.

- Kopfweh, mir ist kalt und übel.

- An der Arbeit wird alles umgestellt, mal wieder. Planung und ein Privatleben wird auch eh überbewertet. Aber ich will mich nicht beschweren, eventuell führt das ja mal dazu daß ich für ein paar Wochen sowas wie eine geregelte Arbeitszeit mit fast jeder Woche Wochenende habe. Das ist bitter nötig. Auch wenn es nur für ein paar Wochen ist.

- Ein Treffen abgesagt. Bin sehr traurig darüber, aber wenn man nichts planen kann dank der Arbeit, dann hat das Ganze keinen Zweck.

- Einkaufen gewesen und mich mal wieder über die Dreistigkeit und Unhöflichkeit der Menschen an der Kasse geärgert. Ist es denn zu viel verlangt mal SO lange zu warten, bis der Vordermann alle Waren aufs Band gelegt hat? MUSS man denn unbedingt sein Zeug schon aufs Band klatschen, wenn man sieht daß im Wagen des Vordermannes noch Waren liegen? Und den erbosten Blick können sich Manche auch sparen, wenn man dann deren Ware zurückschiebt, weil man Platz braucht. Selber mal an die eigene Nase fassen und ein wenig höflicher sein. Aber denken scheint bei Vielen nicht zu funktionieren, sobald sie in der Schlange vor der Kasse stehen.

- Fühl mich mal wieder ausgegrenzt. Irgendwie komme ich über dieses Gefühl nicht hinweg. Eigentlich sollte ich es mittlerweile akzeptiert haben, aber manchmal macht es mich doch traurig....

Und jetzt..... geh ich schlafen.
kivi: (mond)
( Mar. 15th, 2014 10:36 am)
Was will ich eigentlich? Also außer Musikmachen? Und wie finde ich heraus was ich eigentlich will? Was ist meine Bestimmung, wenn es sowas überhaupt gibt? Das sind so die Gedanken, die mich beschäftigen, wenn ich mal Zeit zum Nachdenken habe.

Wie finde ich heraus was ich gerne in Zukunft neben meiner Musik machen will? Und MUSS es überhaupt etwas sein, das ich neben meiner Musik machen will?
Wollen würde ich schon, aber bei dem Gedanken spielt auch einfach die Angst mit, daß ich es NUR mit Musik nicht schaffe. Was mir da aber dann im Weg steht ist eben auch der Wunsch sich nicht mehr fest an einen Ort binden zu müssen. Für eine Weile, ja gern, aber für immer? Nein. Ich möchte reisen und etwas von der Welt sehen. Und ich möchte da eben nicht an Zeiten gebunden sein, durch Verpflichtungen wie sie ein Job, welcher Art auch immer, mit sich bringt. Ein Rückzugsort sprich Wohnung ist okay, aber dann möchte ich eben nicht daran gebunden zu sein dort fast immer zu bleiben, weil ich einen Job habe, der mir nur 5 oder 6 Wochen Urlaub im Jahr erlaubt. Ich möchte spontan entscheiden können JETZT sofort einfach mal so in die Bretagne zu reisen für 4 Wochen, um dort dann eben Musik zu machen. Wie es Einige tun die ich kenne. Nur so als Beispiel.

Was aber kann man unter diesen Vorraussetzungen eigentlich noch machen? Man könnte vielleicht einen Shop auf Etsy eröffnen (habe ich zwar schon, aber der lief nie so gut, und momentan ist er auch leer ;) ). Aber was dann dort anbieten, außer meinen CDs? Meinen Schmuck? Würde das reichen?
Wie also findet man heraus was man machen möchte, besonders wenn man so viele Interessen hat wie ich.

Diese Frage wird mich noch eine Weile beschäftigen... Aber wenn jemand einen Rat für mich hat, immer her damit ;)

kivi: (Default)
( Mar. 14th, 2014 12:54 pm)
Lesestoff (nicht für mich, ich muss mal wieder arbeiten und habe erst Sonntag Abend Zeit für mich ;) , aber sobald ich Zeit habe, werde ich dort auch weiter stöbern):
Der Punk in dir

Auch die anderen Themen sind interessant.


Und dazu gibts diese Musik:

MESSAGE TO BEARS



Genießt es für mich, denn ich muss mal wieder an die Arbeit ;)
kivi: (hang 2)
( Mar. 4th, 2014 08:01 pm)
Lange Zeit war es still hier, aber ich habe auch rund um die Uhr die ganze Woche von Montag bis Sonntag und überhaupt gearbeitet...

Gar schleppend plätschert es irgendwie dahin, mein Leben, denn neben der Arbeit bleibt nicht viel Zeit.... Meine Zukunft liegt irgendwo hinter den 7 Bergen, aber eher Berge, die so hoch sind wie der Mount Everest oder sowas. Und dann mit viiiiel Nebel, Schnee und sonstigen Schikanen.
Meine Arbeit legt sich wie Watte um meinen Kopf und lähmt mich. So kann ich mir noch nicht mal Gedanken um meine Zukunft machen. Ich weiß nicht genau was ich kann und was ich will, und so nutzt mir Suchen ja auch irgendwie nichts.
Irgendwie habe ich den Weg verloren. Glaube ich. Oder ist er nur im Nebel verschwunden? Oder habe ich meine Brille bloß verlegt?

Was will ich eigentlich? Musikmachen, das ist mir klar. Allerdings ist da dieses "ABER". Und das "ABER" will mir erzählen daß ich davon nicht leben kann, schon gar nicht wenn ich reisen würde, zur Fee auswandern würde, oder aber auch nicht wenn ich einfach hierbleiben würde. Und das ist fies, denn ich glaube diesem "ABER". Wenn man ganz logisch grübelt, dann stimmt es schon, was es mir ins Ohr flüstern will. Und die ganzen Fehlschläge in letzter Zeit machen es auch nicht leichter.

Eigentlich hatte ich geplant auf Festivals zu spielen. Eines hat mir auch feste zugesagt, dummerweise ist das gerade an einem Termin, an dem ich schon anderweitig verplant bin. Die anderen Festivals haben mir abgesagt, nachdem ich meinte daß ich eben auch gebucht werden möchte wie eine Musikerin. Klar, es ist ja auch normal kostenlos zu arbeiten, tse.... Nein, das werde ich nicht machen. Ist nicht gut für mich, denn dann will jeder bald kostenlose Auftritten haben, und es ist nicht gut für andere Musiker, denn damit macht man ihnen ihre Arbeit kaputt. Wer will dann schon andere, für die man zahlen muss, wenn es welche gibt, die kostenlos spielen?

Ich sollte versuchen dieses "ABER" irgendwie zu besiegen. Nicht jetzt, ich brauche noch ein wenig Vorbereitung. Aber bald. Da ich mir ein Datum als Ziel gesetzt habe, verschiebe ich es wenigstens nicht ständig. Dennoch frustriert mich das "ABER", denn ich fürchte es hat recht. Wie kann ich bis zu meinem Ziel alles soweit vorbereiten, daß ich nicht abstürze? Das ist etwas, das mir Angst macht. Eine Lösung habe ich, aber ob die so funktioniert? Wenn ich jemanden nach seiner Meinung frage, dann bekomme ich gesagt "Das klingt doch vernünftig und funktioniert sicher". Und ich will es auch glauben. "ABER".... Nein, geh weg und lass mich in Ruhe, ich will kein "ABER" mehr hören!


Ihr lieben Mitleser (falls da draußen jemand ist ;) ), wenn ihr mir einen Gefallen tun mögt, dann teilt doch bitte meine Musik mit euren Freunden. Seid ihr bei Facebook, ladet sie ein, wenn ihr meint es könnte ihnen gefallen. Schickt den Link per Email an Menschen, von dene ihr glaubt sie würden es mögen. Es geht mir gerade nicht darum meine Downloads zu verkaufen, es geht mir darum eine breitere Masse zu erreichen. Ich habe bei Facebook getan was ich konnte, auch in meiner Umgebung, bei meinen Freunden. Es wäre mir eine sehr große Hilfe, wenn ihr ein wenig den Link verbreiten würdet <3 LIEBEN DANK ♥
Und hier ist er:

LINK ZUR FACEBOOKSEITE

Noch mal lieben Dank an alle meine Mitleser ♥

*✶☾*✶* {{♥}} *✶*☽✶*


Und sonst so? Ja, ich HATTE endlich mal ein Wochenende. Allerdings ist das jedes Mal ein Tropfen auf den heißen Stein. Denn nach so einem Arbeitsmarathon kann man nicht innerhalb von ein paar wenigen Tagen sich komplett erholen. Schon gar nicht wenn man im Hinterkopf hat, daß einem nun schon wieder Stunden verloren gehen. Ja, so ist das. Wenn ich mal frei habe, dann verliere ich trotzdem Überstunden, und das ist genauso fies wie es klingt, aber alles rechtens...
Und nun heißt es: Auf zu einem weiteren Marathon. Auf daß ich nicht kurz vorm Ziel hinfalle.

Gute Nacht!

Tags:
.

Profile

kivi: (Default)
kivi

Custom Text

https://sunnyhang.bandcamp.com/


OnePlusYou Quizzes and Widgets
Created by OnePlusYou


Online-Prospekte umweltfreundlich

Kostenloser Counter!

Expand Cut Tags

No cut tags